„Everybody can do yoga“
Swami Sivananda

Das Gefühl, von einem inneren Autopiloten gesteuert zu sein, kennen die meisten. Dieses unbehagliche Empfinden, kaum Kontrolle über das Leben zu haben; über unsere Gedanken, Gefühle, selbst über unsere Bewegungen.
Das führt zu Unzufriedenheit, Getriebenheit, innerer Leere und sogar Traurigkeit.

Eine regelmäßige Yogapraxis kann den Umgang mit sich selbst völlig verändern. Und somit dein Leben.

Was willst du wirklich? Wer bist du wahrhaft? Dich zu besinnen, inne zu halten, wieder Zugang zu deinen eigenen Bedürfnissen und Wünschen zu finden und Körper und Geist gezielt auf diese auszurichten – das sind die Möglichkeiten von Yoga. Allein schon die körperliche Veränderung, die mit Yoga einhergeht, wird dir Vertrauen in deine eigene Kraft zurückbringen, wird dich stärken, du fühlst dich wieder geerdet, bist klar im Geist und leicht im Herzen.

Yoga ist der Weg weg vom Denken, hin zum Fühlen.
Der Weg weg vom Kopf, hin zum Herzen.

everybodyoga vermittelt Yoga als Fülle gleichwertiger Ansätze - als einen Weg, Gesundheit zu erhalten und zu fördern. Als eine Möglichkeit, sich selbst und das Sein in der Welt wahrzunehmen und zu hinterfragen. Und nicht zuletzt aus Freude an der Bewegung und dem eigenen Körper.

Selbst Buddha, fand Erleuchtung erst,
als er den Zugang zu seinem Körper fand.

Philosophische und spirituelle Ideen des Yoga werden dir angeboten und greifbar und anwendbar erklärt. Unsere Aufgabe ist es, diese verschiedenen Ansätze vorzustellen, anstatt einen bestimmten Weg vorzugeben. Jeder kann für sich selber entscheiden, welche Aspekte des Yoga persönlich für sie oder ihn von Bedeutung sein können. Dein persönlicher Ansatz kann sein: ‚Wenn ich die Matte ausrolle, lasse ich den Alltag hinter mir und gönne mir den Luxus, für eine bestimmte Zeit nur für mich da zu sein, wahrzunehmen und nach innen zu schauen. Mir die Zeit für einen täglichen Check zu nehmen, wie es mir eigentlich geht und was ich heute brauche.’

Yoga ist ein großartiges System, Körper, Geist und Seele wieder zu verbinden.
Yoga heisst übersetzt Einheit und eben diese Einheit ist damit gemeint!

Du kannst immer wieder aufs Neue für dich entscheiden, was sich genau in diesem Moment stimmig und gut anfühlt.

Die Zeit auf der Yogamatte soll dir ein Gefühl von Kraft, aber auch Ruhe vermitteln, um somit dem Alltag mit all seinen Herausforderungen gestärkter gegenübertreten zu können.

Was wir noch gar nicht erwähnt haben, ist, dass Yoga auch Spaß macht. Eine wunderbare Möglichkeit, sich spielerisch auszuprobieren, ja mit freudigem Entdeckergeist seine Grenzen wahrzunehmen, aber auch immer wieder zu hinterfragen, ob diese Grenzen nicht auch verschoben werden können. Deine Yogapraxis kann somit, je nach Bedürfnis, Routine oder etwas völlig Neues sein. Alleine mit der Atmung zu experimentieren, kann deine Praxis komplett verändern. Yoga kann sehr dynamisch und schweißtreibend, sehr langsam und nachspürend oder auch nur im Schneidersitz sitzend und meditierend stattfinden. Vieles ist möglich und alles ist richtig. Und all das bieten wir dir an.

Und es ist einfach so wie Swami Sivananda schon sagte:

„Ein Gramm Praxis ist mehr wert als eine Tonne Theorie“